Immer mehr Arbeitgeber richten für Ihre Angestellten Home-Office Zugänge ein, damit diese auch von zu Hause aus weiterarbeiten können. Doch Vorsicht! Wir beobachten in den letzten Tagen einen verstärkten Angriff durch „Phishing“. Beachten Sie unsere LargeNet Sicherheitshinweise, um sich vor E-Mail-Betrug zu schützen:

  • E-Mails von vermeintlich offiziellen Stellen: Immer mehr Mails werden scheinbar von offiziellen Stellen, wie die WHO oder ähnliche verschickt. Die darin enthaltenen Links in E-Mails beinhalten nicht allzu oft Schadsoftware. Informieren Sie sich nur über die offiziellen Webseiten über den Stand der Corona-Krise.
  • E-Mails von Kollegen und Führungskräfte: Eine besonders beliebte Technik von Cyberkriminellen. Prüfen Sie die Absenderadresse des Kollegen und/oder des Vorgesetzten, bevor Sie auf Links klicken oder PDF-Anhänge öffnen.
  • Unternehmensinformationen: Geben Sie keine Unternehmensdaten oder Passwörter per Mail bekannt. So kann ein Phishing-Angriff schnell zu einem ernsten BEC-Angriff führen.
  • IT-Abteilung informieren: Falls Sie sich unsicher sind, informieren Sie Ihre IT-Abteilung und lassen die Mail überprüfen.

 

Sie haben Fragen oder Anregungen?  Kontaktieren Sie uns unter +49 40 790078-0 oder per Mail unter vertrieb@largenet.de

Weitere Informationen auf der BSI-Website

 

Anschrift

LargeNet GmbH
Eiffestraße 74
20537 Hamburg

+49 40 790078-0
info@largenet.de

LargeNet GmbH
Kampsriede 6a
30659 Hannover

+49 511 5410541-0